La Haine (Hass)

Musiktheater mit dem Künstlerkollektiv Glanz & Krawall im Rahmen der 18. Langen Nacht der Kunst

Mit ihrer Hass-Revue beleuchten „glanz & krawall“ den Hass, „LA Haine“, an der Schnittstelle zwischen Musik- und Sprechtheater. Die im gleichnamigen Film verhandelten Motive, wie Perspektivlosigkeit, Ohnmacht und Gewalt, welche die Lebensrealität  Heranwachsender in Pariser Vororten prägt, werden von dem Berliner Theaterkollektiv aufgegriffen, modifiziert und in Musik, Aktion und Raum übersetzt. Mit der Entscheidung für eine ausschließlich weiblichen Besetzung der Hauptfiguren gehen „glanz & krawall“ der Frage nach spezifisch weiblichen Formen von Gewalt nach und stellen einen Bezug zum Medea-Mythos her, der sich in der Dynamik überforderter alleinerziehender Mütter und aufgegebener Töchter artikuliert.

Die Künstlergruppe um die Regisseurin Marielle Sterra experimentiert dabei mit der Entgrenzung von Bühnenraum und Publikum: Mal befinden sich die Rezipienten inmitten des Geschehens in direktem Kontakt mit den Darstellenden, mal außerhalb dessen in der Rolle ohnmächtiger Beobachter. So changiert die Perspektive, in der „glanz &krawall“ die Zuschauer den Hass erleben lässt.

Künstlerkollektiv „glanz & krawall“
Marielle Sterra – Regie
Dennis Depta – Dramaturgie
Kim Scharnitzky – Ausstattung
Kara Schröder – Schauspiel
Eva Hüster – Schauspiel / Gesang
N.N.

Während der 18. Langen Nacht der Kunst können Sie von 19 bis 23 Uhr im Neuen Kunsthaus zudem die aktuelle Ausstellung Brandung – oder Feeding Godzilla der Künstlergruppe: die elektroschuhe besuchen. Das vollständige Programm und weitere Informationen über die 18. Lange Nacht der Kunst finden Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de.

 

Veranstaltungsort

NEUES KUNSTHAUS Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de

Anbieter

NEUES KUNSTHAUS Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 19.08.2017
Veranstaltungskategorie
Theater & Bühne
Preis
10,00 €

Eintritt mit Fähnchen der 18. Langen Nacht der Kunst: 10 €
Im Preis enthalten sind alle Veranstaltungen im Rahmen der 18. Langen Nacht der Kunst.
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erhalten freien Eintritt.

Fähnchen erhalten Sie ab dem 11.08.2017 hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Veranstaltungsorte der 18. Langen Nacht der Kunst
  • Zimmervermittlungen Meerfischland und Ahrenshooper Ferien
  • Wiese vor der Alten Schule (nur am 19.08.2017)