Skip to main content

Sehenswürdigkeiten

Viele Häuser in Ahrenshoop erzählen von der langen Geschichte des Künstlerortes. Die Spanne vom 1894 als Malschule errichteten Haus Lukas bis zum 2013 eröffneten Kunstmuseum macht auch ein Stück Architekturgeschichte erlebbar.

Sehens-würdig ist im lebendigen Künstlerort und Ostseebad Ahrenshoop Vieles. Da sind natürlich zunächst die vielen Ausstellungen in den Kunsthäusern und Galerien. Schon die Gebäude selbst lohnen einen Besuch! Wie zum Beispiel das 2013 eröffnete Kunstmuseum, welches mit dem Landesbaupreis und dem Iconic Award ausgezeichnet wurde. Im Kontrast dazu steht der 1909 errichtete Kunstkaten, ein typisches Ahrenshooper Rohrdachhaus. Ebenso traditionsreich ist die Bunte Stube nebenan.

Wer sich auf die Spuren der Künstlerkolonie begeben möchte, bekommt in der Kurverwaltung eine Broschüre, die zu den Häusern der bekannten Maler, Grafiker und Bildhauer führt, die hier einst arbeiteten. Darunter ist auch das Künstlerhaus Lukas: 1894 als Malschule errichtet, repräsentiert es den Anfang der Malerkolonie. Heute bietet es Stipendiaten aller Genres Freiraum für künstlerische Arbeit und kann im Rahmen des monatlichen Tag der offenen Tür besucht werden. Auch das Neue Kunsthaus widmet sich in seinen Ausstellungen der zeitgenössischen Kunst.

Die Schifferkirche liegt nördlich des Ortszentrums. Sie wurde 1951 eingeweiht und ähnelt einem kieloben liegenden Boot. Echte Boote gibt es dagegen am Althäger Hafen auf der Boddenseite des gleichnamigen Ortsteils zu bestaunen. Von hier aus sind Ausflüge mit modernen Fahrgastschiffen und auf traditionellen Zeesbooten möglich.

Die Ostsee lädt zu interessanten Spaziergängen ein. Richtung Norden gelangt man nach ungefähr 3 km in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier beginnt der berühmte Darßer Weststrand. Südlich von Ahrenshoop hat die Küste einen völlig anderen Charakter: Das sanft ansteigende Land fällt schroff zur Ostsee ab und bildet ein Steilufer. Der Weg oberhalb der Abbruchkante bietet weite Blicke über die See bis nach Warnemünde. In der Saison ermöglicht eine Treppe auf halber Strecke nach Wustrow, hinunter an den Strand zu gelangen.

Künstler - Häuser - Kolonie

Häuser berühmter Künstler
Flyer über Häuser berühmter Künstler

Gedruckt erhältlich für 1 € in der Kurverwaltung Ahrenshoop

Hafen Althagen
Als Ortsteil gehört Althagen zum bekannten Seebad und Künstlerort Ahrenshoop.
Ahrenshooper Holz
Naturschutzgebiet in Ahrenshoop
Schifferberg
Aussichtspunkt im Ostseebad Ahrenshoop
Steilufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow im Ahrenshooper OT Niehagen
3,2 Kilometer lang und 16 Meter hoch ist das Hohe Ufer zwischen Wustrow und Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
Schifferkirche Ahrenshoop
Die Ahrenshooper Schifferkirche trägt ihre Verbundenheit zur Seefahrt nicht nur im Namen, sondern ist sogar einem kieloben liegendem Boot nachempfunden. Sie lädt ein zu Stille und Andacht, Gottesdiensten, musikalischen sowie literarischen Veranstaltungen.