Offenes Haus mit Führung und Ausstellung

Ausgewählte Arbeiten von Gerhard Marcks – Eine Veranstaltung im Rahmen der 20. Langen Nacht der Kunst

Die Büdnerei B14 ist das ehemalige Wohnhaus des bekannten deutschen Bildhauers, Zeichners und Grafikers Gerhard Marcks. Das mehr als 200 Jahre alte Baudenkmal wurde 2017 bis 2019 aufwendig restauriert und saniert und öffnet zur der Langen Nacht der Kunst die Räume. In Zusammenarbeit mit dem Gerhard-Marcks-Haus in Bremen werden ausßerdem ausgewählte Arbeiten von Gerhard Marcks (1889-1981) gezeigt, die vor allem in den Jahren entstanden sind, die der Künstler in Niehagen auf dem Fischland verbrachte (1930 bis 1946).

Zwischen 19 und 22 Uhr jeweils zur vollen Stunde finden Führungen durch die sanierte und restaurierte Büdnerei B14 statt.

Veranstaltungsort

B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus
Gerhard-Marcks-Weg 5
18347 Ahrenshoop

Anbieter

B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus
Gerhard-Marcks-Weg 5
18347 Ahrenshoop

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 17.08.2019
Veranstaltungskategorie
Ausstellung, Führungen & Touren
Preis
10,00 €

Eintritt mit Fähnchen: 10 €
Im Preis enthalten sind alle Veranstaltungen im Rahmen der 20. Langen Nacht der Kunst.
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erhalten freien Eintritt.

Fähnchen erhalten Sie ab dem 09.08.2019 hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Veranstaltungsorte der 20. Langen Nacht der Kunst
  • Zimmervermittlungen Meerfischland und Ahrenshooper Ferien
  • Wiese vor der Alten Schule (nur am 17.08.2019)