Ein Leben für die Frauenbildung – Hildegard Wegscheider (1871-1953)

Lesung mit der Autorin Luise Wegscheider aus ihrem Buch "Aufrecht, mutig und bescheiden" über ihre Verwandte Hildegard Wegscheider, Vorkämpferin für Frauenrechte und -bildung

Diese Romanbiographie erzählt von den großen Verdiensten ihrer berühmten Verwandten, die 1895 als erste Frau in Preußen Abitur machte und 1898 als eine der ersten den Doktortitel erwarb. Während der Weimarer Republik wirkte sie als SPD-Abgeordnete im Preußischen Landtag und als erste weibliche Schulrätin, die viele Reformen förderte. Von den Nazis wurde sie entlassen und ihrer Pension beraubt. Dennoch half sie weiterhin Oppositionellen und Verfolgten. Nach dem Krieg wurde eine Schule in Berlin nach ihr benannt und sie erhielt das Bundesverdienstkreuz. Aus Anlass ihres 150. Geburtstages kam 2021 eine Briefmarke heraus. 
Das Buch beleuchtet nicht nur ihr beeindruckendes Engagement für Frauenrechte und – bildung, sondern auch ihr privates Leben als Ehefrau, Mutter, Geschiedene und Alleinerziehende von zwei Söhnen in herausfordernden Zeiten.

Die Autorin lebt nach 40 Jahren Tätigkeit als Studienrätin im Ruhestand in ihrer Heimatstadt Berlin. Unter dem Pseudonym „Vera Wendt“ veröffentlichte sie zwei Romane: „Ilona – verführt zur Stasi-Agentin in Bonn“ (2015) und „Nicht nur am Leben bleiben“ (2020).

Veranstaltungsort

Romantik Hotel Fischerwiege
Schifferberg 9a
18347 Ahrenshoop
Telefon: 03 82 20 - 60 60
Fax: 03 82 20 60 62 22
info@hotel-namenlos.de
https://www.hotel-namenlos.de

Anbieter

Romantik Hotel Fischerwiege
Schifferberg 9a
18347 Ahrenshoop
Telefon: 03 82 20 - 60 60
Fax: 03 82 20 60 62 22
info@hotel-namenlos.de
https://www.hotel-namenlos.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 10.09.2022
Veranstaltungskategorie
Literatur
Die nächsten Termine
  • Samstag, 10.09.2022
    20:30 - 22:00 Uhr
Preis
12,00 €

Kartenverkauf an der Abendkasse