Dominique Fillon Latin Jazz Trio & Hélène Argo

Abschlusskonzert des 21. Ahrenshooper Jazzfestes vom 26. bis 28.06.2020

Da die Touristinformation der Kurverwaltung Ahrenshoop auf Grundlage des Maßnahmenkatalogs der Landesregierung MV gegen die Ausbreitung des Coronavirus ab sofort geschlossen bleibt, sind die Tickets nur online erhältlich.

Dominique Fillon und Hélène Argo würdigen zusammen mit Jean-Philippe Fanfant und Stéphane Castry, zwei der besten Musiker der karibischen Szene, den Latin Jazz, der amerikanische und afrikanische Rhythmen und Kulturen kombiniert. Sie werden dem Publikum ihre Originalkompositionen und einige Cover der großen Klassiker des Genres präsentieren.

Dominique Fillon zählt zu den führenden Jazzmusikern Frankreichs. Der Pianist, Komponist, Arrangeur, Regisseur und Coach begleitete Künstler aus allen Kontinenten sowohl auf der Bühne als auch im Studio. Dabei arbeitete er u.a. mit Angélique Kidjo, Ralph Thamar, Michel Fugain, Bruce Johnson, Bernard Lavilliers, Lokua Kanza, Philippe Lavil, Steven Rodby und Sanseverino zusammen. 2007 veröffentlichte Fillon sein erstes Albums "Détours", auf das vier weitere Alben folgten. Auf Anfrage von Herbie Hancock wirkte Fillon 2012 als Co-Organisator am ersten Internationalen Jazz-Tag der UNESCO mit, auf dem er sowohl mit seinem Quartett als auch an der Seite von Nicole Slack Jones, Ben Williams und Terri Lyne Carrington auftrat. Seit sieben Jahren ist er zudem der musikalische Leiter von "Domtomfolies", einem Sonderkonzert von Künstlern aus den französischen Gebieten, das während des berühmten jährlichen Francofolies-Musikfestivals in La Rochelle, Frankreich, stattfindet. Weiterhin komponiert Fillon für Soundtracks, Theater, Dokumentar- und Kurzfilme für das Fernsehen (France 2, France 3, Canal +), Peugeot, Les films du Dorlis usw.. Seit 2009 besucht Dominique regelmäßig Japan, ein Land, das ihm besonders am Herzen liegt und in dem er in vielen Städten Konzerte gegeben hat.

Jean-Philippe Fanfant kommt aus Guadeloupe in der französischen Karibik und stammt aus drei Generationen großer Musiker. Er ist einer der besten Studio Drummer und Performer in Paris und hat mehr als 400 Alben mit Künstlern wie Kassav, Angélique Kidjo, Le Grand Méchant Zouk, Mario Canonge, Andy Narell, Ralph Thamar, Zic Band, Tania St-Val aufgenommen. Er tritt in der ganzen Welt auf und ist immer auf unterschiedliche Musik und Kulturen eingestimmt. Außerdem ist er Schlagzeuger der französischen TV-Show La nouvelle star (M6), The Voice (TF1) ...

Stéphane Castry wurde in Colombes, Frankreich, geboren. Der Bassist, Komponist, Arrangeur und musikalische Leiter stammt aus Guadeloupe. Er hat viele Erfahrungen aus Kollaborationen auf den Karibischen Inseln und auf internationalen Bühnen gesammelt. So arbeitere er u.a. mit Kassav, Jocelyne Béroard, Joëlle Ursull, Les Nubians, Faudel, Absoulutly Funk (sur Canal +), Cunnie Williams, Sinclair, Angelique Kidjo, Souad Massi, Keziah Jones, Mayra Andrade, Ayo, Beethova Obas, Franck McComb zusammen. Mit seinem hochtechnischen Bassspiel und einzigartigen Groove hat er es geschafft, Anerkennung bei seinesgleichen und seinem Publikum zu finden.

Als Latin Jazz Trio bringen die drei Musiker ihre gemeinsame Leidenschaft für den Austausch und die Mischung von Kulturen und Musik mit Originalkomopositionen, Improvisationen und Hommagen an karibische, brasiliansiche, afrikanische und amerikanische Künstler zum Ausdruck. Beim Abschlusskonzert des 21. Ahrenshooper Jazzfestes bereichtert die Singer/Songwriterin Hélène Argo das Trio mit ihrer einzigartigen und bezaubernden Stimme.

Die französische Sängerin und Songwriterin Hélène Argo wuchs in der Normandie und in Martinique mit klassischer, Pop-, Soul- und karibischer Musik auf. Als Kind lernte sie Klavier und Flöte spielen, entwickelte als Teenager jedoch eine Leidenschaft für den Gesang. Derzeit arbeitet Hélène an ihrem zweiten Album (La Réjane, French pop) und tritt mit Clube dos Democráticos (Samba, M.P.B.) als Sängerin auf. Sie singt auf Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch und Kreolisch. Die Begegnung mit Dominique Fillon war eine Gelegenheit, die karibischen Klassiker wiederzuentdecken und ein farbenfrohes Repertoire zu spielen, in dem sich ihre Herkunft, Brasilien und die USA – ihre liebsten musikalischen Einflüsse – wunderbar verbinden.

Die Auswahl des Acts für das Abschlusskonzert ist über das euroArt-Netzwerk zustande gekommen. Dabei handelt es sich um die Vereinigung der europäischen Künstlerkolonien, in der Ahrenshoop Mitglied der ersten Stunde ist.

Besetzung
Dominique Fillon – Piano and Keyboards
Stéphane Castry – E-Bass
Jean-Philippe Fanfant – Schlagzeug
Hélène Argo – Gesang
aus Frankreich

Veranstaltungsort

Hauptbühne des Ahrenshooper Jazzfestes am Hafen Althagen
Hafen Althagen
18347 Ahrenshoop
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de

Anbieter

Kurverwaltung Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
Fax: +49 (0)38220 666629
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 28.06.2020
Veranstaltungskategorie
Jazz & Chanson
Die nächsten Termine
  • Sonntag, 28.06.2020
    15:00 - 17:00 Uhr
Preis
ab 25,00 €

Eintritt für dieses Konzert nur mit Jazzfähnchen und Platzkarte

  • Jazzfähnchen: 20 €
  • Platzkarte:
    Kategorie A: 15 €
    Katergorie B: 10 €
    Kategorie C: 5 €

Die Platzkarten erhalten Sie ab dem 16. März 2020 um 11 Uhr hier:

  • Online-Ticketshop zzgl. VVK-Gebühren
  • ggf. an der Abendkasse an der Hauptbühne am Hafen erhältlich

Die Platzkarte ist nur in Verbindung mit dem Jazzfähnchen gültig.

Jazzfähnchen (ab 18 Jahre) für alle drei Tage ohne Stargastkonzert erhalten Sie hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • in allen teilnehmenden Veranstaltungshäusern ab einer Woche vor dem Jazzfest