Jörg Vollerthun Quintett und Anita Hopt

Tanz im Ballsaal zu Swing, Swing-Klassikern und populären Songs im Rahmen des 18. Ahrenshooper Jazzfestes vom 23. bis 25. Juni 2017

2017 wird bei Jörg Vollerthun und seinem Quintett mit „Keep Smiling“ endlich der Name zum authentischen Programm. Der charismatische Bandleader bringt mit neuen Titeln und seiner humorvollen Art frischen musikalischen Wind in sein Ensemble. Wer glaubt, die ultimative Version von "Sing Sing Sing" fliege deswegen aus dem Repertoire, irrt gewaltig. Dafür gibt es neben den obligatorischen fantastischen Big Band Klassikern im Posaunengewand neue Versionen der Popsongs, die auch Glenn Miller glücklich gemacht hätten. Gute Laune ist vorprogrammiert. „Keep Smiling“ steht auch für die Songs, die von Jörg Vollerthun komponierte tanzbare Liebeserklärungen an seine Bandmitglieder sind. Die Band ist cool, witzig, frech und professionell und holt je nach Bedarf tolle Gäste wie ihre wundervolle Sängerin Anita Hopt an ihre Seite. Keep Smiling – in the mood für gute Laune.

Besetzung
Anita Hopt – Gesang
Jörg Vollerthun – Tenorposaune
Nils Marquardt – Tenorposaune
Philipp Domke – Tenorposaune
Stephan Pfaff – Kontrabass und E-Bass
Friedemann Pruß – Schlagzeug
aus Berlin

Mehr Informationen zum 18. Ahrenshooper Jazzfest erhalten Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de.

Veranstaltungsort

Hotel THE GRAND Ahrenshoop
Schifferberg 24
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 6780
Fax: +49 (0)38220 678459
info@the-grand.de
http://www.the-grand.de

Anbieter

Kurverwaltung Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
Fax: +49 (0)38220 666629
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 23.06.2017
Veranstaltungskategorie
Jazz & Chanson, Weltmusik, Tanz,Party & Disco
Preis
ab 20,00 €

Jazzfähnchen (ab 18 Jahre) für alle drei Tage des 18. Ahrenshooper Jazzfestes ohne das Stargastkonzert erhalten Sie hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Online-Ticketshop zzgl. VVK-Gebühren
  • an allen Veranstaltungsorten ab einer Woche vor dem Jazzfest