Ausstellung – Die Mär vom Meer

mit Keramiken von Antje Scharfe, Fotografien von Marie-Luise Meyer und Worten von Simone Trieder

Ausstellungseröffnung am 9. September 2017 um 17 Uhr im Neuen Kunsthaus

Einführende Worte: Anett Hauswald - Kunstwissenschaftlerin
anschließend Lesung mit Simone Trieder


Drei Künstlerinnen aus Halle bekennen ihre Begeisterung und besondere Beziehung zum Meer. Die Kontakte untereinander ergaben sich aus ihren Arbeitsbiografien. Antje Scharfe war die Keramik-Professorin von Marie-Luise Meyer an der Burg Giebichenstein - Kunsthochschule Halle. Simone Trieder und Marie-Luise Meyer lernten sich über ein Gruppenprojekt im Künstlerhaus Lukas kennen und haben seitdem mehrmals zusammen ausgestellt. Die gemeinsame Liebe zum Meer und seinen Anwohnern äußert sich in dieser Ausstellung in verschiedenen miteinander korrespondierenden künstlerischen Positionen.

Antje Scharfe ist besonders von der Schönheit der Meeresbewohner fasziniert. Fische finden sich oft als Dekorelement auf ihren keramischen Werken, wo sie als leichte Figuren nahezu schwirrend unterwegs sind, die dennoch stets eine Richtung haben. Ihr experimenteller Umgang mit dem Material und diesem Sujet mündet in grafische Elemente auf ihren großformatigen Plastiken und „Gefäßerweiterungen“.

Marie-Luise Meyer hat sich neben ihren beeindruckenden keramischen Installationen in der letzten Zeit der Fotografie zugewandt. In ihren Makrofotografien findet sich dennoch häufig Ton als Inszenierungsmaterial in verschiedenen Verarbeitungsphasen. Ein feiner ironischer Unterton gibt ihren Inszenierungen Leichtigkeit.

Simone Trieder haben die Begegnungen mit den Fischern des Fischlandes in den letzten Jahren nachhaltig beeinflusst. In verschiedenen Texten nähert sie sich ihrer Tätigkeit, der Mythologie des Berufes und der Poetik ihrer Sprache. In der Schau im Neuen Kunsthaus wird eine Tonschleife als Collage aus Gesprächsfetzen und Geräuschen zu hören sein. Zur Lesung wird sie einige ihrer „Fischer-Stumps*“ vorstellen.

Veranstaltungsort

NEUES KUNSTHAUS Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de

Anbieter

NEUES KUNSTHAUS Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 10.09.2017 bis 30.10.2017
Veranstaltungskategorie
Ausstellung