43. Ahrenshooper Kunstauktion

Ausgewählte Kunstwerke von der Gründerzeit der Künstlerkolonie bis zu zeitgenössischer Kunst kommen zur Versteigerung.

125 Jahre Künstlerkolonie  – Dieses Jubiläum war Anlass für die Organisatoren der 43. Sommerauktion, die am 5. August um 19 Uhr in der Strandhalle Ahrenshoop stattfindet, besondere und vor allem seltene Stücke zusammenzutragen.

Vom 14. Juli bis 4. August können alle zu versteigernden Kunstwerke in der Strandhalle und im Kunstkaten in Ahrenshoop täglich von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Im Mittelpunkt der Auktion stehen natürlich Werke der Künstlerkolonie Ahrenshoop, aber auch die benachbarten Künstlerkolonien Hiddensee, Usedom, Schwaan und Nidden.

Parallel zur Kunst der Künstlerkolonien im Ostseeraum entwickelte sich ab ca. 1900 die sogenannte Klassische Moderne. Deren Vertreter, hauptsächlich in und um die großen städtischen Zentren lebend, schätzten die Landschaften, das Licht und die Natürlichkeit der Küstenregionen ebenso wie ihre Kollegen. Von Lyonel Feininger, Karl Schmidt-Rottluff über Max Pechstein bis Gerhard Marcks waren alle vor Ort und haben hier wichtige Werke geschaffen. Nach 1945 findet man im Ort wichtige Künstlerpersönlichkeiten, wie Edmund Kesting, Hans Kinder, Otto Manigk und Otto Niemeyer-Holstein, für die die Ostseelandschaft eine ständiger Quell der künstlerischen Inspiration war.

Bedeutende und eindrucksvolle Werke, u.a. von Rudolf Bartels, Paul Müller-Kaempff, Irmgard von Bongé, Wilhelm Facklam, Elisabeth von Eicken sowie Hans Brass, Elisabeth Büchsel, Edmund Kesting, Hans Kinder, Lyonel Feininger, Max Pechstein, Karl Schmidt-Rottluff, Max Kaus, Willy Robert Huth, Alfred Partikel, werden in der Auktionsvorbesichtigung in Ahrenshoop zu sehen sein. Aber auch Zeitgenossen, wie Hans Ticha, Strawalde, Bernd Hahn, Michael Wirkner, Christoph Bouet, Moritz Götze u.a. sind vertreten.

Am 6. August 2017 ab 10 Uhr findet die Ausgabe der versteigerten Bilder und der Nachverkauf der nicht zugeschlagenen Arbeiten statt.

Veranstaltungsort

Strandhalle Ahrenshoop
Dorfstraße 16 b
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de

Anbieter

Ahrenshooper Kunstauktionen GmbH
Rita Gravert-Fröhlich
Dorfstraße 16
18347 Ahrenshoop
Telefon: 038220 66330
Fax: 038220 660321
info@ahrenshoop-kunstauktion.de
http://ahrenshoop-kunstauktion.de/portal/php/index.php
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 05.08.2017
Veranstaltungskategorie
Ausstellung
Preis

Eintritt frei